Aktuelles

Zur Übersicht

26.06.2018

Scharf: „Tradition und Brauchtum verbindet die Menschen“

Tradition und Brauchtum verbindet die Menschen - gerade in einer Zeit des immer schnelleren Wandels suchen die Menschen nach Kontinuität und nach Anknüpfungspunkten. Daher ist es ein wichtiges Signal, schon unseren Schülerinnen und Schülern die Verbundenheit mit der eigenen Geschichte und Kultur, aber auch mit unserer bayerischen Heimat zu vermitteln“, so Stimmkreisabgeordnete Ulrike Scharf bei ihrem gestrigen Termin in der Erdinger Grundschule am Lodererplatz.



Die Stimmkreisabgeordnete stattete den dritten und vierten Klassen im Zuge der Projektetage zum Thema „Heimat, Tradition und Brauchtum“ einen Besuch ab. Sie sprach mit den insgesamt 100 Schülerinnen und Schülern und brachte ihnen auf spielerische Art und Weise die Themen näher. Einige Schülerinnen und Schüler, welche Wurzeln in anderen Ländern haben, berichteten ebenfalls ausführlich über ihre Brauchtümer und Traditionen. „Die Beschäftigung mit Tradition war bei uns in Deutschland lange nicht gefragt. Heute dagegen können wir feststellen: Tradition und Brauchtum liegen im Trend. Das Interesse ist erstaunlich gewachsen. Die Menschen besinnen sich zurück und wollen ihre Wurzeln wieder entdecken. Wichtig dabei ist, der Jugend ins Bewusstsein zu rufen, dass unser dauerhafter Frieden und eine glückliche Zukunft nur dann gesichert sind, wenn jeder einzelne sich in Heimatliebe für das Ganze verantwortlich fühlt“, so Scharf abschließend.

aktualisiert von Markus Ehm, 26.06.2018, 11:58 Uhr